Wir für die Region > VR-Mobile

"VR-mobil" – Mobilität für einen guten Zweck

Übergabe VR-Mobile Schloss Solitude

Soziale Einrichtungen überall in Baden-Württemberg können sich freuen: Ihre verantwortungsvolle Arbeit wird ein bisschen leichter, weil sie am 18.07.2018 insgesamt 114 Fahrzeuge gespendet bekommen haben.

In einer Großveranstaltung auf Schloss Solitude in Stuttgart wurden die Fahrzeugschlüssel an diese sozialen Einrichtungen übergeben. Anschließend ging es hinaus ins Land: Die VR-mobile sind zu einer Sternfahrt an ihren Bestimmungsort gestartet und stehen den sozialen Einrichtungen auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung, was einer Gesamtspende von 1,2 Mio. Euro entspricht. Die Sozialstationen versorgen im Durchschnitt zehn bis zwölf Patienten an jedem Tag mit Hilfe dieser VR-mobile.
Fast sieben Millionen Kilometer insgesamt können die VR-mobile in den drei Jahren im Dienste der Solidarität verfahren. Das Projekt „VR-mobil – Wir fördern die Region" geht mit der Spendenaktion auf Schloss Solitude bereits in seine elfte Runde. Seit 2008 haben Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg insgesamt 1.167 VR-Mobile gespendet.

Möglich gemacht haben diese Spende über 300.000 Kunden von Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg, indem sie jeden Monat bei ihrer Bank insgesamt 1.200000 Lose des Gewinnsparvereins unterhalten. Durch VR-mobil zeigen die Volksbanken Raiffeisenbanken bundesweit, dass sie sich mit ihrer genossenschaftlichen Idee als Teil der Bürgerschaft sehen.