Was einer nicht schafft, schaffen viele!

In der BZV (Bezirksvereinigung) sind die 14 Volks- und Raiffeisenbanken der Region Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen zusammengeschlossen

Über die BZV

Nach dem genossenschaftlichen Grundprinzip: „Was einer nicht schafft, schaffen viele", arbeiten die 14 selbstständigen Volks- und Raiffeisenbanken im Bezirk Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen seit Jahrzehnten eng zusammen. Bei der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben, bei der überbetrieblichen Weiterbildung, bei der Ausbildung angehender Banker und natürlich auch bei der Wahrung der eigenen Interessen gegenüber Presse und Öffentlichkeit gehen die Banken Hand in Hand.

Die BZV Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen ist eine Austauschplattform und ein überbetriebliches, gemeinsames Aktionsbündnis der 14 selbstständigen Volks- und Raiffeisenbanken in der Region zwischen Bad Saulgau im Westen, Friedrichshafen im Süden, Bad Waldsee im Norden und Isny im Osten. In mehreren Gremien – Vorstände, Marketingverantwortliche, Ausbildungsleiter – werden aktuelle Themen besprochen, prominente Gäste der genossenschaftlichen Gruppe zur Diskussion eingeladen, Inhalte vermittelt und Erfahrungen ausgetauscht. Gemeinsame Kundenveranstaltungen wie der VR-Familientag oder der VR-Innovationspreis stehen genauso auf der Tagesordnung wie der Azubi-Starttag oder die Auslobungsfeier für die Auszubildenden.

Was uns antreibt

Auf dieser Homepage finden Sie deshalb kurz zusammengefasst, was uns alle gemeinsam antreibt und beschäftigt. Wenn Sie sich jedoch genauer über eine einzelne Bank in der Region informieren wollen, verweisen wir Sie gerne auf die jeweilige Homepage. Am besten gelangen Sie dorthin, wenn Sie auf unsere INTERAKTIVE KARTE klicken.

Denn: Wir Volks- und Raiffeisenbanken sind als Genossenschaften gemeinsam stark. Wir glauben an die Kraft der Dezentralität und der Subsidiarität. Sprich: Jede Bank kennt die Kunden und Mitglieder, für die sie tätig ist, am besten.

Mit diesen Prinzipien sind wir die vergangenen 150 Jahre gut gefahren.
Und wir werden es im Sinne unserer Kunden und Mitglieder auch in Zukunft tun.

Aktuelles der BVR

Tue, 21 Nov 2017 10:28:57 +0100 -
... mehr


Mon, 20 Nov 2017 09:47:14 +0100 -
... mehr

05.09.2017

Ausbildungsstarttag auf dem Höchsten

Start in das Berufsleben bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken
Azubi-Starttag auf dem Höchsten schweißt junge Banker zusammen
Mit einer GPS-Ralley sind am 5. September 2017 insgesamt 36 neue Auszubildende der 11 Volksbanken und Raiffeisenbanken im Bezirk Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen (BZV) ins Berufsleben gestartet. Die angehenden Auszubildenden lernten am Vormittag die Idee der Genossenschaften kennen und erfuhren, wie die genossenschaftliche Bankengruppe zusammenarbeitet.
Am Nachmittag ging es zum Teamtraining – eine GPS-Ralley rund um den Höchsten - stand auf dem Programm. Dabei war Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Allgemeinwissen der jungen Nachwuchsbanker gefragt. Spannend war außerdem, wie man sich innerhalb von wenigen Stunden, als zu Beginn untereinander fremde Gruppe, zu einem schlagkräftigen, erfolgreichen Team zusammenfindet. Den drei bestplatzierten Teams wurden bei der abendlichen Siegesfeier Preise überreicht. Der Abend klang mit einem Abendessen in gemütlicher Runde im Berggasthof „Höchsten“ aus. Wir heißen die neuen Auszubildenden in unserer genossenschaftlichen Familie willkommen und wünschen allen eine spannende und erfolgreiche Ausbildung.
Start in das Berufsleben bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken - Azubi-Starttag auf dem Höchsten schweißt junge Banker zusammen

Mit einer GPS-Ralley sind am 5. September 2017 insgesamt 36 neue Auszubildende der 11 Volksbanken und Raiffeisenbanken im Bezirk Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen (BZV) ins Berufsleben gestartet. Die angehenden Auszubildenden lernten am Vormittag die Idee der Genossenschaften kennen und erfuhren, wie die genossenschaftliche Bankengruppe zusammenarbeitet.
Am Nachmittag ging es zum Teamtraining – eine GPS-Ralley rund um den Höchsten - stand auf dem Programm. Dabei war Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Allgemeinwissen der jungen Nachwuchsbanker gefragt. Spannend war außerdem, wie man sich innerhalb von wenigen Stunden, als zu Beginn untereinander fremde Gruppe, zu einem schlagkräftigen, erfolgreichen Team zusammenfindet. Den drei bestplatzierten Teams wurden bei der abendlichen Siegesfeier Preise überreicht. Der Abend klang mit einem Abendessen in gemütlicher Runde im Berggasthof „Höchsten“ aus. Wir heißen die neuen Auszubildenden in unserer genossenschaftlichen Familie willkommen und wünschen allen eine spannende und erfolgreiche Ausbildung.

Zurück