Presse > Presse Detail

18.05.2013 - Region ist äußerst innovativ

Mittelstand hat allen Grund zur Freude

Preise für die Besten von den Volks- und Raiffeisenbanken
Bodenseekreis/Keis Sigmaringen - Bei der Verleihung der Mittelstands-Innovationspreise der 15 Volks- und Raiffeisenbanken (VR) der Bezirksvereinigung Ravensburg - Bodensee - Sigmaringen ging die Firma Fullmo GmbH aus Markdorf als Sieger hervor. Das Unternehmen, das für den Maschinen- und Anlagenbau Antriebs- und Softwarelösungen entwickelt, durfte bei einem Festakt im Friedrichshafener Dornier-Museum vom Vorsitzenden Josef Hodrus 5000 Euro Preisgeld entgegen nehmen. Der VR-Mittelstandspreis ist ein Wettbewerb, der landesweit ausgelobt wird. Einzig in der Region zwischen Bodensee, Donau und Allgäu werden zusätzlich regionale Gewinner ausgezeichnet. Zum vierten Mal mittlerweile.

Auch der Landessieger kommt aus der Region: Den Sonderpreis dafür erhielt die Firma Zimmermann & Meixner 3D Welt GmbH aus Amtzell. Der Vorsitzende der Bankengruppe, Josef Hodrus, lobte vor 550 Gästen im Dornier-Museum in Friedrichshafen die Unternehmen in "dieser innovativsten Ecke im Verbandsgebiet", und rief die Denker und Erfinder zum Weitermachen für die Marke "Made in Allgäu-Oberschwaben" auf. Ausgesucht wurden die Preisträger von einer Jury aus Vertretern der Landkreise, der Kreishandwerkerschaften und der Banken.

Wie innovativ die Region ist, zeigte sich erneut beim Eingang der Bewerbungen auf Landesebene, als sich von den 125 Beteiligungen allein 30 aus der Region Ravensburg - Bodensee - Sigmaringen herauskristallisierten. "Einen solch beachtlichen Unternehmergeist, so viel Mut, Weitsicht und Kompetenz in unserer Region zu wissen, das macht uns stolz und treibt uns bei der Förderung des Mittelstandes jeden Tag aufs Neue an", stellte Hodrus heraus.

Die 15 am ausgelobten Innovationspreis beteiligten selbständigen Volks- und Raiffeisenbanken aus den Landkreisen Ravensburg, Bodensee und Sigmaringen haben sich zur Erreichung bestimmter Ziele in der Bezirksvereinigung zusammengeschlossen und sind 2012 erneut stark gewachsen. Bei den Mitgliederzahlen haben sie die 150000er-Marke geknackt, die Kundenzahl stieg auf rund 300000. Das Gesamtkundenvolumen aus Einlagen und Krediten legte 2012 um 3,98 Prozent auf 10,5 Milliarden Euro zu. Besonders stark wuchsen die Kredite: Hinter dem Plus von 4,9 Prozent auf 4,1 Milliarden stehen mehr als 5000 einzelne Wohnbaukredite und mehr als 2900 Kreditverträge im gewerblichen Bereich.

"Anstiftung zum Querdenken" war im Rahmen der Preisverleihung der Titel eines Vortrags der Buchautorin Anja Förster. Sie rief die Unternehmer für Problemlösung dazu auf, sich mit Menschen zu umgeben, "die nicht zu Ihnen passen".

MARTIN KALTENBACHER




Diesen Artikel als PDF-Dokument herunterladen:


{if_files}Weitere Informationen zu diesem Artikel als PDF-Dokumente herunterladen:

zurück