Presse > Presse Detail

11.08.2014 - 42 junge Banker schließen Ausbildung erfolgreich ab

Mit einer gemeinsamen Lossprechungsfeier haben die 14 Volks- und Raiffeisenbanken in der Region Ravensburg-Bodensee-Sigmaringen ihre nun fertig ausgebildeten Bankkaufleute, Immobilien- und Versicherungskaufleute, Bachelor (DHBW) und Finanzassistenten des Abschlussjahrgangs 2014 endgültig ins Berufsleben entlassen. Die meisten der 42 Azubis bleiben bei ihren Banken, um „gleich richtig einzusteigen“, sagte der BZV-Vorsitzende Josef Hodrus. Einige schließen einen Aufbaustudiengang an oder entscheiden sich auch für einen anderen beruflichen Weg, „für den eine Bankausbildung immer eine gute Grundlage bildet“, so Hodrus.

„Die Ausbildungsquote bei den Genossenschaftsbanken, die unsere BZV vertritt, liegt bei rund 15 Prozent“, so Hodrus. Mehr als 150 Azubis lernen derzeit – auf mehrere Jahrgänge verteilt – wie das Bankgewerbe funktioniert.

Für das neue Ausbildungsjahr, das am 1. September beginnt, haben die VR-Banken abermals viele junge Leute gewinnen können. „Der Bankberuf ist nach wie vor beliebt“, sagt Hodrus. Insbesondere regionale Institute punkteten im Nach-Finanzkrise-Zeitalter mit ihrem bodenständigen Geschäftsmodell und mit einer engen Kundenbindung. „Von einem Fachkräftemangel kann bei uns nicht die Rede sein“, so Hodrus. Die Bewerberzahlen seien in den vergangenen Jahren zwar zurückgegangen, „aber wir haben immer noch die Möglichkeit, uns für die richtigen Leute zu entscheiden“.

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Auf dem beigefügten Foto sind die Auszubildenden der BZV-Banken zu sehen, die bei der Lossprechungsfeier im Golf- und Vitalhotel Bad Waldsee mit dabei waren.

Das Foto in hoher Auflösung finden Sie unter: http://www.bzv-bodensee.de/presse2/bilddatenbank.html




Diesen Artikel als PDF-Dokument herunterladen:


{if_files}Weitere Informationen zu diesem Artikel als PDF-Dokumente herunterladen:

zurück

Bilder